Archiv
17.01.2016
SCHWALMTAL. Den Kommunalwahlkampf hat die Vogelsberger CDU mit der Verabschiedung ihre Wahlprogrammes beim Kreisparteitag am Wochenende in Schwalmtal-Storndorf eröffnet. Spitzenkandidat Stephan Paule ließ keine Zweifel daran, dass die Union am 6. März wieder eine strukturelle Mehrheit im Kreistag erreichen wolle, so dass „ohne die Christdemokraten nichts geht“. Die derzeitige Koalition aus SPD, Grünen und Freien Wählern habe in den vergangenen fünf Jahren wenig Substanzielles vorzuweisen. „In der Schule würde es heißen: Versetzung gefährdet“, rief Kreistagsfraktionschef Paule den Delegierten und den Kandidaten der Union zu.
weiter

11.01.2016
SCHWALMTAL. Ihr Wahlprogramm berät und beschließt die Vogelsberger CDU am kommenden Samstag, 16. Januar 2016. um 10.00 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus in Schwalmtal-Storndorf.
weiter

18.12.2015
Pressemitteilung Eva Goldbach MdL und Kurt Wiegel MdL
VOGELSBERGKREIS. Die Regierungsfraktionen von CDU und Bündnis 90/Die Grünen haben am Donnerstag im Hessischen Landtag das „Gesetz zur Erleichterung der Bürgerbeteiligung auf Gemeindeebene und Änderung kommunaler Rechtsvorschriften“ verabschiedet. Das Gesetz verfolgt das Ziel, den hessischen Kommunen Handlungsspielräume zu eröffnen und in anderen Bereichen Rechtssicherheit zu schaffen, erläutern die beiden Vogelsberger Landtagsabgeordneten Eva Golbach (Grüne) und Kurt Wiegel (CDU).
weiter

15.12.2015
KARLSRUHE. Ein beeindruckender Bundesparteitag der CDU geht nach Einschätzung des CDU-Landtagsabgeordneten Kurt Wiegel, der den Kreisverband Vogelsberg vertrat, in Karlsruhe zu Ende. Nach der fulminanten Rede der Parteivorsitzenden und Bundeskanzlerin Angelia Merkel am Montag zu den Zukunftsfragen Deutschlands und der Bewältigung der Flüchtlingslage sowie dem Beschluss des Parteitages über das vom Bundesvorstand vorgelegte Programmpapier zur Flüchtlingssituation, stand am heutigen Dienstag die Rede des CSU-Vorsitzenden Horst Seehofer im Mittelpunkt.
weiter

11.12.2015
VOGELSBERGKREIS. Der CDU-Landtagsabgeordnete Kurt Wiegel begrüßt, dass der Vogelsbergkreis die Klagen gegen das Land Hessen wegen der Kosten für Flüchtlingsunterbringung förmlich zurückziehen will. Finanzminister Thomas Schäfer und Sozialminister Stefan Grüttner sei zu danken, dass die politischen Verhandlungen trotz der im Sande verlaufenen Klagen des Vogelsberger Landrates zu gutem Erfolg geführt hätten. Der Landkreis will in der kommenden Woche per Kreistagsbeschluss seine vor einem Jahr eingereichten Klagen gegen das Land Hessen zurückziehen. Auch deshalb, weil vor dem Verwaltungsgerichtshof (VGH) in Kassel ein Normenkontrollantrag als unzulässig angesehen werde.
weiter

04.12.2015
Wahl des Bauernpräsidenten
WIESBADEN/LAUTERBACH. "Einen herzlichen Glückwunsch zur Wahl zum Bauernpräsidenten und die besten Wünsche der CDU-Landtagsfraktion“, überbrachte der agrarpolitischen Sprecher der hessischen CDU-Landtagsfraktion, Kurt Wiegel (Lauterbach), dem heute neu gewählten Präsidenten des Hessischen Bauernverbandes, Carsten Schmal. „Mögen in Ihrer Amtszeit die Ernten gut, die Tiere gesund und die Preise fair sein! Es ist eine große Aufgabe, die hessischen Bäuerinnen und Bauern als Präsident zu vertreten. Die Aufgaben und Herausforderungen für unsere Landwirte sind groß, aber wir haben auch allen Grund zur Zuversicht. Als Politikstehen wir zu unserem Versprechen, der Landwirtschaft gute und verlässliche Rahmenbedingungen zu schaffen. Dafür arbeiten die Koalition und die Landesregierung auf Grundlage des Paktes für Landwirtschaft. Ich freue mich, mit Herrn Schmal auf diesem Weg einen hoch qualifizierten Fachmann aus der Praxis als Partner zu haben. Ich bin sicher, die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit fortsetzen zu können.“
weiter

20.11.2015
VOGELSBERGKREIS. Wenn in der Plenarsitzung des Hessischen Landtages in der kommenden Woche das Kommunalinvestitionsprogramm (KIP) beschlossen wird, bekommen alle Vogelsberger Städte und Gemeinden sowie der Kreis selbst rund 22 Millionen Euro von Bund und Land. Der Vogelsbergkreis könnte bis zu 12.079.033 € investieren. Davon stehen 3.569.814 € durch das Landesprogramm und 8.509.219 € durch das Bundesprogramm zur Verfügung, freut sich CDU-Landtagsabgeordneter Kurt Wiegel (Lauterbach). Zusätzlich profitiert auch das Kreiskrankenhaus des Vogelsbergkreises in Alsfeld mit 13 Mio. Euro. „Das Land hat Wort gehalten, einen erheblichen Betrag zur Verfügung zu stellen und die Gesamt-Finanzierung eines Neubaus des Alsfelder Krankenhauses ist damit auf gutem Weg“, erläuterte der Wahlkreisabgeordnete bei einer Klausurtagung der CDU-Kreistagsfraktion in Schwalmtal-Rainrod zum Kreishaushalt 2016.
weiter

05.11.2015
ALSFELD. Viele Kommunalwahlkandidaten werden am kommenden Wochenende beim Stand der Vogelsberger CDU bei der Herbstmesse in der Alsfelder Hessenhalle (Freitag, 6. bis Sonntag, 8. November) für Gespräche zur Verfügung stehen. Nach Eröffnung der Veranstaltung, die keinen Eintritt verlangt, am Freitagmorgen werden Mitglieder und Funktionsträger der Vogelsberger Union am CDU-Stand Nr. 13 in Halle 3 zu finden sein. Das Spitzenkandidatenteam mit dem Vorsitzenden der Kreistagsfraktion, Alsfelds Bürgermeister Stefan Paule, CDU-Kreisvorsitzender Dr. Jens Mischak, Romorods Bürgermeisterin Dr. Birgit Richtberg, Rosemarie Müller sowie Landtagsabgeordnetem Kurt Wiegel wird am Samstag ab 15 Uhr am Stand der Union sein.
weiter

11.10.2015
VOGELSBERGKREIS. „Wir wollen wieder größte Fraktion und stärkste Kraft im Kreistag werden, und die rot-grüne Koalition im Kreis muss beendet werden“, zeigte sich der CDU-Kreisvorsitzende Dr. Jens Mischak aus Lauterbach beim Kreisparteitag am Wochenende im Romröder Bürgerhaus kämpferisch. Was als „rein kommunalpolitischer“ Parteitag geplant war, wurde durch die aktuellen Ereignisse um die Unterbringung von bis zu 1000 Flüchtlingen in vier Sporthallen des Vogelsbergkreises ab Montag und den dazu vorhandenen Informationsbedarf überlagert.
Zusatzinfos weiter

07.10.2015
Mit Dietmar Krist, Stephan Paule und Kurt Wiegel
VOGELSBERGKREIS. Auch bei der Wahlkampfführung in der heutigen Zeit mit Internet und sozialen Medien müsse der persönliche Kontakt zu den Bürgerinnen und Bürgern im Vordergrund stehen, unterstrichen die Redner bei einem Seminar der Kommunalpolitischen Vereinigung (KPV) innerhalb der CDU-Vogelsberg in Alsfeld. Der KPV-Kreisvorsitzende, Antrifttals Bürgermeister Dietmar Krist, hob in seiner Begrüßung die politikwissenschaftlichen Grundlagen der Wählergewinnung hervor und unterstrich die Bedeutung der Kommunalwahlen im März, um das persönliche Gespräch mit den Menschen zu suchen: Ganz im Sinne des früheren CDU-Landesvorsitzenden Alfred Dregger, werde man den Wahlkampf „auf Straßen und Plätzen, Hecken und Zäunen“ führen, fasste der studierte Politikwissenschaftler seinen Beitrag über Wahlkampagnen und die Personalisierung zusammen.
weiter

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© CDU-Landtagsabgeordneter Kurt Wiegel  | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.07 sec.