Archiv
15.03.2017, 11:13 Uhr
Kurt Wiegel: Reform der Steuerverwaltung in Hessen stärkt den Vogelsbergkreis – 82 Dienstposten nach Lauterbach - Kritik vom „Vogelsberger SPD-Nörgler“ unverständlich
VOGELSBERGKREIS. Für viele Vogelsberger ist es ein Wirklichkeit gewordener Traum, für den Unterbezirksvorsitzenden der örtlichen Kreis-SPD offensichtlich ein Albtraum. So kommentiert der CDU-Landtagsabgeordnete Kurt Wiegel die vorgehende Kritik der Vogelsberger SPD am Besuch von Finanzminister Thomas Schäfer beim Finanzamt in Lauterbach, der dort hundert neue Stellen mit insgesamt 82 Dienstposten für die nun in der Vogelsbergstadt zu bündelnde hessische Grunderwerbssteuerstelle ankündigte. Der SPD-Chef im Kreis habe in seinem „Klein-Klein“ wieder alte Aufrechnungen, ob Alsfeld oder Lauterbach mehr Landesbedienstete beherberge, aufgemacht.

Fest stehe jedenfalls, dass schon seit weit über zehn Jahren der Vogelsbergkreis keine Landesbehörde verloren habe, wie es „der sozialdemokratische Nörgler“ glauben machen wolle, ärgert sich Wiegel. Im Vogelsbergkreis gebe es weiterhin Polizeidienststellen in Schlitz, Schotten, Lauterbach und Alsfeld, viele seien davon topmodern, streicht der CDU-Politiker heraus. Weiter gebe es im Kreis ein Amtsgericht (Alsfeld), eine Außenstelle der Bodenmanagementbehörde (Lauterbach) und ein Finanzamt sowohl in Alsfeld als auch in Lauterbach - mit der nun vorgestellten massiven Erweiterung und dem Neubau. Bei seinem Parteifreund, Landrat Görig, der sich über die Erweiterung des Finanzamtes Alsfeld-Lauterbach freue, könne sich der Kreisparteichef einmal erkundigen, wie zunehmend besser es dem Vogelsbergkreis mit den verschiedenen Investitionsprogrammen durch Bund und Land sowie dem neuen Kommunalen Finanzausgleich gehe, betont Wiegel. In dem alten Gebäude des vormaligen Amtsgerichts in der Königsberger Straße in Lauterbach finde gerade der Umbau zu einer privaten Hochschule statt, freut sich der Vogelsberger Wahlkreisabgeordnete im Hessischen Landtag.

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© CDU-Landtagsabgeordneter Kurt Wiegel  | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.07 sec.